Wer braucht hier einen IQ-Test?

Heute erreichte mich eine kuriose Nachricht. Zweibeiner zweifeln anscheinend immer noch an der Intelligenz von uns Hunden. Das Max-Planck-Institut in Jena sucht nun Freiwillige, um in Tests herauszufinden, wie schlau wir sind. Komische Sache, denn beweisen wir es nicht täglich, indem wir euch mit Ballspielen beschäftigen? Jeden Tag sind auch Tausende Hunde im Einsatz, um blinden Menschen, Polizisten und Zollbeamten zu helfen.

Ich beispielsweise beherrsche knapp 40 Kommandos, auch meine Freunde haben einiges drauf. Die Zweibeiner schaffen es aber gerade mal, auf Laut- und Sichtzeichen hin den Napf zu füllen. Mehr konnte ich ihnen noch nicht beibringen: Bei der Pipi-Post, Stöckchen suchen und Bleib ist komplette Fehlanzeige.

Liebe Zweibeiner, vielleicht könntet ihr mal ebenso tolle Tests entwickeln, um euren IQ zu überprüfen? Bin da etwas am Zweifeln. Nur mal ein paar Stichpunkte: furchteinflößende Silvesterknaller und prinzipiell zu kleine Futternäpfe, Donald Trump und AfD… .

Mal ehrlich, sinnvolle Forschung geht anders. Dann lieber der Hundeübersetzer! Denn Zweibeiner sind ja ohne ganz schön schwer von Begriff.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Wer braucht hier einen IQ-Test?

  1. FashionqueensDiary schreibt:

    Ich gebe dir Recht. Absoluter Blödsinn…wie du schon schreibst unterstützen die Hunde uns täglich im Alltag bei vielen Situationen. So eine Studie kann nur von einem Hundelosen Menschen ins Leben gerufen worden sein, anders kann ich es mir nicht vorstellen…..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s